lernwerkstatt der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg 

 

Sie sind hier: > Startseite

    Startseite

     Berufliche Reha

     anna

     Jugendsozialarbeit

     Schulvermeidung

     Bereiche

     Standorte

     Kontakt / Impressum

 

 

 

 

Über uns                                        

Die lernwerkstatt der Katholischen Jugendfürsorge Regensburg ist eine Einrichtung der beruflichen Rehabilitation, hier führen wir Ausbildungsmaßnahmen und Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen für die Bundesagentur für Arbeit durch. Die Rehabilitationsmaßnahme anna, für Erwachsene, bieten wir im Auftrag der Agentur für Arbeit und der Deutschen Rentenversicherung an. 

Im Rahmen der Jugendsozialarbeit haben wir  maßgeschneiderte Berufsvorbereitungs- und Ausbildungsangebote für die Jobcenter Stadt und Landkreis Regensburg und die Jugendämter gestaltet.

Im Herbst 1996 wurde mit den ersten Maßnahmen im Gewerbepark in Regensburg begonnen.

Das Angebot richtet sich an Jugendliche und Erwachsene im Tagespendelbereich.

Die Maßnahmen werden in unseren 12 Berufsfeldern angeboten, ca. 240 Menschen haben ihren Platz bei uns gefunden, um eine Unterstützung beim Start ins Berufsleben zu erhalten.

___________________________________________________________________________________

"Mach´ was draus!"

Tanja Radi ist Ausbilderin im Bereich Hauswirtschaft/Küche in der Lernwerkstatt. Am Ende des Ausbildungsjahrs angekommen, findet sie sich umarmt von ihrer Auszubildenden, die ihr mit einer Rose "Danke" sagt für die viele Zeit und Zuwendung während der herausfordernden Ausbildung. Aber die ist jetzt geschafft, die pädagogischen Fachkräfte und Ausbildungsmeister/innen haben ihr Bestes getan, um die jungen Leute für das Berufsleben fit zu machen. Und jetzt? "Mach was draus!", sagt Tanja Radi. Mehr...

___________________________________________________________________________________

Infotag bei "anna" am 13. September 2016, 13:30 Uhr im Gewerbepark

Teilnehmen können Menschen mit einer psychischen Erkrankung, deren Angehörige und Betreuer. Vorgestellt werden die genauen Abläufe der Maßnahme. Informiert wird darüber, welche Zugangsvoraussetzungen vorhanden sein müssen, wer für die Kosten aufkommt, welche finanziellen Unterstützungen gegeben werden. Bei einer abschließenden Führung durch die Räumlichkeiten können die Werk- und Arbeitsstätten besichtigt werden. Das Angebot führt zu  keinen weiteren Verpflichtungen. Infotage gibt es jeden zweiten Dienstag im Monat um 13:30 Uhr.

Kontakt: lernwerkstatt der Kath. Jugendfürsorge, Sozialdienst "anna" - Annäherung an Arbeit, Tel.: 0941 208277-22 / -23

___________________________________________________________________________________

20 Jahre Lernwerkstatt der KJF im Regensburger Gewerbepark

Sie haben ein Ziel vor Augen: Die jungen Menschen, die in der Lernwerkstatt ihre Ausbildung absolvieren oder sich beruflich orientieren, wollen einen Arbeitsplatz auf dem ersten Arbeitsmarkt...

Mehr...

________________________________________________________________________________

Neue Maßnahme für junge Flüchtlinge: Modul A+

Auch bei den jungen Flüchtlingen und jungen EU-Migranten gibt es besonders benachteiligte Jugendliche, die eine individuelle Förderung und Betreuung benötigen. Modul A+ ist ein niedrigschwelliges Angebot, das die Jugendlichen mit individuellen Hilfen bei sprachlichen, sozialen und beruflichen Belangen unterstützt und fördert. Mehr unter Jugendsozialarbeit...

________________________________________________________________________________

Josefstag 2016 in der Lernwerkstatt

"Faire Arbeit! - Jugend braucht Perspektive"

Diözesan-Caritasdirektor Monsignore Dr. Roland Batz und KJF-Direktor Michael Eibl besuchten anlässlich des Josefstags 2016 die Lernwerkstatt. Als gemeinsamer bundsweiter Aktionstag von Jugendsozialarbeit und Jugendverbandsarbeit weist der Josefstag in diesem Jahr darauf hin, wie wichtig faire Arbeitsbedingungen für junge Menschen sind. Mehr...

Katrin Neger, Michael Eibl, die beiden "jungen Anleiter", Monsignore Dr. Roland Batz, Vladislav Perkov, Hubert Schmalhofer, Christoph Simbeck, Sandra Helgath

___________________________________________________________________________________

"Radio sag` was!" interviewt unsere Teilnehmer von jump

Das Thema war "Weihnachten und Flucht", hier geht´s zum Beitrag...

___________________________________________________________________________________

Wer oder was ist "anna"?

Eine wertvolle Maßnahme zur Integration in Arbeit. anna meint: Annäherung an Arbeit und ist vor allen Dingen eine echte Chance für Menschen mit einer psychischen Erkrankung, die sich wieder an das Arbeitsleben herantasten und ihre berufliche Leistungsfähigkeit erhöhen wollen. 

 

Als kompetenter Arbeitsmarktpartner für die berufliche Rehabilitation bieten wir die berufsfördernde Maßnahme im Auftrag der Agentur für Arbeit und der Deutschen Rentenversicherung an. 

____________________________________________________________________________________                                           

         lernwerkstatt Regensburg
Im Gewerbepark A 35
 

Die lernwerkstatt feiert ...

 

 

Bitte beachten Sie auch unser Sortiment im Bereich Verkauf:

  Geschenke & Spezialitäten  

 

 

 

Trägerzertifikat - AZAV

 

 
 

Onlineberatung der KJF

Online gut beraten